Ontario – Niagarafälle

Glaubt man Internet und Reiseführern, dann sind sie die unangefochtene touristische Nummer 1 in ganz Kanada – die berühmten Niagarafälle. Allerdings müssen sich die Kanadier die Wasserfälle mit den USA teilen. Die etwas kleineren American Falls liegen sogar ausschließlich auf US-amerikanischem Boden. Durch die größeren Horseshoe Falls (mit einer Breite von 670 Metern und einer Fallhöhe von 57 Metern) verläuft die Grenze zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem amerikanischen Bundesstaat New York. Die gigantischen Wasserfälle sind die größten in Nordamerika und bieten dem Besucher ein unvergleichliches Schauspiel. 

Logo der Niagarafälle

LOGO DER NIAGARAFÄLLE

Die Städte auf beiden Seiten der Wasserfälle heißen Niagara Falls (nicht sehr einfallsreich) und sind über die Rainbow Bridge miteinander verbunden (Passkontrolle!). Auf der kanadischen Seite gibt es ein paar nette touristische Attraktionen wie das Upside Down House oder Hershey’s Chocolate World. Sollten Sie, so wie wir, gerne Kaffee trinken – die Preise in der Stadt sind unverschämt und ein Caffè Latte kann schnell mal 10 Dollar kosten. Aber egal – die Niagarafälle sind einfach unglaublich…